Fährhaus Beuel

Das „Fährhaus Beuel“ ist ein Mehrfamilienwohnhaus mit 10 Wohneinheiten in exklusiver Lage mit direktem Blick auf den Rhein.
Auch die Ausstattung und Gestaltung des Gebäudes ist hochwertig. Die Straßenfront wird geprägt von zwei mit Klinkern verblendeten Erkern.  Das Sockelgeschoss liegt im möglichen Hochwasserbereich und ist unverputzt in Sichtbeton mit Öffnungsverblendungen in Corten-Stahl ausgeführt. Die Gartenfront ist großflächig verglast, auch die vorgelagerten Loggien erhielten transparente Brüstungen, die den weiten Blick auf den Garten, die Bonner Skyline und den Fluss freigeben. Das Gebäude wird von einem Staffelgeschoss als Penthouse mit großen Dachterrassen abgeschlossen.

Durch Einbau eines Aufzugs ist eine Barrierefreiheit gewährleistet.
Beim Energiekonzept wurde großen Wert auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gelegt. So ist ein Hybridsystem mit Wasser-Wasser-Wärmepumpe in Kombination mit einer Brennwert-Gasheizung sowie eine Stromerzeugung durch Photovoltaikanlage vorgesehen. Weiterhin erhalten alle Wohnungen eine kontrollierte Wohnraumlüftung. Zusammen mit einer optimierten Gebäudehülle ergibt sich ein energetischer Standard nach KFW-55. (Jahresprimärenergiebedarf 22,5 Kwh/(m²a)).

Projekttyp: Mehrfamilienhaus
Planung: 2016
Fertigstellung: 2018

Weitere Mehrfamilienhäuser


Diese Website benutzt Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.